Pressebericht

Hockeyabteilung

Aktualisiert am Montag, 01. Juli 2013 18:33 Webmaster

Bericht: Carsten Zillmann
Foto:     Klaus Castor
 

Kugelblitze stellen sich den Salinengeistern

Hockey Traditionsreiches Elternhockey-Turnier bei der 100-Jahr-Feier des Kreuznacher HC

Von unserem Mitarbeiter Carsten Zillmann

M Bad Kreuznach. Die 100-Jahrfeier des Kreuznacher Hockey Clubs hat ihren Höhepunkt erreicht. „Das kann man durchaus so sehen“, sagte der Erste Vorsitzende Stefan Tullius. Der KHC durfte zum ersten Mal in seiner Geschichte das traditionsreiche deutsch-niederlädische Elternhockeyturnier ausrichten. Sieben deutsche und vier Mannschaften aus dem Nachbarland kämpften im Salinental um den begehrten Wanderpreis. Auf dem prangt, nicht unironisch, die Schlagzeile: „Hockey zwischen Matjes und Sauerkraut.“

Dass Deutschland mehr als das Klischeegemüse zu bieten hat, zeigten die KHC-Verantwortlichen den Gästen. Neben dem eigentlichen Wettkampf hatten die Gastgeber ein umfangreiches Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Schon am Freitagabend waren die ersten Niederländer angereist und freuten sich über ein Grillfest mit viel Musik und guter Laune. Damit alle den ersten offiziellen Turniertag gut gestärkt angehen konnten, organisierte der KHC auch ein Frühstücksbüffet für die Gäste. Dann ging es – nach Begrüßung durch Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer – auf die Kunstrasenplätze. Elternhockey hat allerdings nichts mit den Seniorenklassen, wie man sie aus dem Fußball kennt – gemein. „Es sollen bewusst Seiteneinsteiger spielen“, sagte Tullius. „Hier sollen sich Anfänger messen, keine ehemaligen Profis.“ Dementsprechend steht auch der Spaßfaktor im Vordergrund. Auch die Namen der Mannschaften deuten daraufhin. Die KHC-Eltern treten bekanntlich als „Salinengeister“ an. Die Düsseldorfer Vertreter nennen sich die „Kugelblitze“. Aus Mönchengladbach kommen die „Gazellen“. Neben den eigentlichen Hockeyspielen müssen die Damen und Herren auch ihre Geschicklichkeit beweisen. Dabei robbten sie durch einen Hindernisparcours oder versuchten sich im Zielschießen. Die Gesamtpunktzahl ergibt sich dann aus den Hockeypartien und den sonstigen Spielen des Tages.

Nach so viel Anstrengung herrschte großer Andrang auf das Büffet. „Wir haben für das Mittagessen einen Caterer organisiert“, sagte Tullius. „Das hat soweit super geklappt.“ Am Nachmittag gingen die Wettbewerbe weiter. Allerdings gab es für die spielfreien Teams auch andere Beschäftigungen. Pro Stunde machte der „Blaue Klaus“ einmal halt am Salinental. Von dort aus brachen die Gäste zu kurzen Stadtrundfahrten auf. „Viele sind allerdings Stammgäste in Bad Kreuznach“, sagte Tullius. „Wir tragen das Turnier zwar zum ersten Mal aus, es sind aber viele niederländische Freund nicht zum ersten Mal hier.“ Insgesamt lobten die Gäste das Umfeld im Salinental. „Es ist einfach perfekt für solche Turniere“, fand auch Tullius. „Allerdings müssen wir alle gemeinsam dafür sorgen, dass das auch so bleibt.“

Die ein oder andere Naht auf den Kunstrasenplätzen sollte dazu in absehbarer Zeit erneuert werden.

Abends platzte das Discozelt aus allen Nähten. Die Players Night wurde zum vollen Erfolg. Da kam auch das morgendliche Warm-Up vor den Abschlussspielen am Sonntag gerade recht. Spätestens zum Sound der Dixieland-Band „Red Hot Dixie Devils“ waren sämtliche Nachwirkungen der Nacht vergessen. Letztlich hatten übrigens die Niederländer im direkten Vergleich (Hockeyspiel) 23 Punkte, die Deutschen 51 Punkte.

Da aber die Niederländer im Zwischenspiel (Torwandschießen mit Hockeyschläger, Hammer und Billardstock) 276 Punkte erreichten und die Deutschen nur 235 Punkte, hatten im Endergebnis die Niederländer mit 299:286 Punkten die Nase vorn.

Oeffentlicher Anzeiger (Ost) vom Montag, 1. Juli 2013, Seite 12


Benni,

Es war hervorragend. Dank, dank, dank dafür.
Damit ihr es nie Vergessens wird, anbei ein link nach 'Receanten En Chant'

 

http://www.youtube.com/watch?v=i5e6bXlazyk


Gruß
Ton Geise
Von den Capeller

Mobile, on the move
 


 

 


email: Geschaeftsstelle@kreuznacher-hockey-club.de
Internet: http://www.Kreuznacher-Hockey-Club.de